Unsere Sektion

Wir sind in Eglisau, Wasterkingen, Hüntwangen, Wil und Rafz vertreten

Nationalratswahlen 2015

Liste 4

Es gibt diverse Interviews, Zeitungen und Wahlbörsen die unterschiedliche Aussagen machen zu Parteien und Personen. All dies kann Ihnen unter Umständen helfen, die für die Parteien "richtige" Wahl zu treffen. Nur was ist die richtige Wahl? Es ist die Wahl derjenigen Vertreter bei denen Sie sich am besten Vertreten fühlen.

Wenn es die Wirtschaft ist, dann wurde von der Bilanz aufgrund der Abstimmungen - gewichtet durch die Bilanz - die GLP als Wirtschaftsfreundliches Partei gelobt mit den wenigsten Lobbyisten Stimmen.

Wenn es um Umwelt Politik geht, dann haben uns die Umwelt Verbände ein grosses Lob ausgesprochen.

Wenn es um die Liberalisierung geht,... da fehlt uns noch die Presse. Gehen wir aber mal davon aus, dass wir auch hier vorne dabei sind.

Deshalb unser Slogen Wirtschaft stärken - Umwelt schonen - Zukunft wählen.

Sollten Sie ihre Werte darin wiederspiegelt sehen, freut es uns natürlich, wenn wir Ihre Stimme haben. Hauptsächlich ist aber, SIE gehen Wählen. Sie sehen wird sind liberal und vertreten auch da gut Schweizerische Werte.

In diesem Sinn auf in den Wahlherbst 2015

AKTUELL

Eglisau

Zur Zeit sind einige Anfragen in Eglisau hängig, so die 30 km Zone, das Littering sowie die Fähre über den Rhein als Entlastung des sehr gefährlichen Schulweges über die Strassenbrücke in Eglisau.

Wahljahr 2014

Schulpflege Rafz

Das Jahr 2014 steht im Zeichen der Lokalwahlen. Wir freuen uns, dass Beat Hauser für weitere vier Jahr kandidiert. Mit seiner SVEB Ausbildung, seinem Engangement für die Ausbildung auf kantonaler Ebene (AGr Bildung des Kanton Zürich) sowie seinem Engagement für die Schule Rafz in den letzten vier Jahren, ist er der ideale Kandidat für die Wiederwahl in die Schulpflege.

Allen einen herzlichen Dank die mich gewählt haben. Leider habe ich den 6. Platz als gewählter Schulpfleger ereicht und bin somit ausgeschieden.



In den letzten vier Jahren konnten dank seinem Engagement folgende Projekte weitergeführt werden.

- Erwachsenenbildung im Rafzerfeld (Initiative Schule Rafz)
- Schülerinnen- und Schülerkurse, jährlich ca. 40 Kurse
- Mithilfe bei der Weiterentwicklung des Sonderpädagogischen Angebotes (AGr)
- Engagement bei der kommenden Abstimmung zur Saalsporthalle
- Einbezug des Elternrates und Integration in Schulentwicklungsthemen

All diese Gründe und Erfolge sowie seine fundierte Ausbildung zum Projektleiter und Erwachsenenbildner sprechen für eine weitere Amtsperiode als Schulpfleger.